Servo-Ansteuerung mit ZA2-16+deluxe

Alle Fragen rund um den Qdecoder
Andh
Beiträge: 422
Registriert: 03.04.2015, 14:53

Re: Servo-Ansteuerung mit ZA2-16+deluxe

Beitrag von Andh » 09.05.2018, 15:18

Hallo Frank,

da liegt also ein grundsätzliches Problem bei der Beeiflussung des Servos durch einen Taster vor. :cry:
Hast du auch verschiedene Tastermodi probiert(mit und ohne Lampe)?

Zu deinen Fragen:
1) Der Reset per Taster, CV8=8 sowie "Decoder zurücksetzten" ist alles genau das Gleiche.
Nach dem Schreiben der CVs ist manchmal das Senden eines Zubehörbefehls nötig, damit der Decoder seine Arbeit wieder aufnimmt.
2) Wenn man in Qrail einen Decoder für eine neue Konfiguration auswählt, dann entspricht der dort angezeigte CV-Inhalt genau dem bei Auslieferung bzw. nach dem Reset.
CV-Auslesen bei einem Decoder nach dem Reset ist also nicht erforderlich, wenn man eine neue Konfiguration beginnt.
Gruss aus Dresden
Qdecoder Support Team
Andreas Hillert
www.qdecoder.de
info(at)qdecoder.com
Tel: 0351/50036-95

eisenbahnochse
Beiträge: 12
Registriert: 22.04.2018, 21:02

Re: Servo-Ansteuerung mit ZA2-16+deluxe

Beitrag von eisenbahnochse » 16.05.2018, 21:03

Hallo Andreas,

zunächst möchte ich mich bedanken für die unbürokratische Ersatzlieferung.
Du schreibst:
1) Der Reset per Taster, CV8=8 sowie "Decoder zurücksetzten" ist alles genau das Gleiche.
Ich habe aber was anderes beobachtet. Wenn der Decoder nach Einfügen eines Tasters oder Schalters, egal welchen Typs, halt zuckt macht er das auch noch wenn eine neue Konfiguration eröffnet (Servo eingefügt, ohne Taster) und geschrieben wird. Vorheriges Reset per CV8=8 sowie "Decoder zurücksetzten" hilft nicht das Zuchen zu beseitigen! Wenn ich aber den Resetknopf am Decoder drücke oder das Update durchführe dann läuft der Servo wieder sauber nach Schreiben aller CV. Also irgendwas ist da doch anders in der Resetkonfiguration. Nur konnte ich bisher nichts unterschiedliches in den cv-Listings finden.

MfG
Frank

Antworten