ZA3-M4-96-B: Unverständliches Verhalten

Alle Fragen rund um den Qdecoder
eisenbahnlumpi
Beiträge: 10
Registriert: 26.04.2018, 10:17
Wohnort: Fischbach

Re: ZA3-M4-96-B: Unverständliches Verhalten-Bedienung

Beitrag von eisenbahnlumpi » 13.05.2018, 16:31

Hallo an die Forengemeinde,

nun habe ich auch einen ZA3-M4-96-B und habe mich so Stück für Stück versucht einzulesen. Leider ist die Bedienungsanleitung eher eine Verunsicherungsanleitung! Schön wäre es, wenn es für Beleuchtung ein aussagekräftiges Beispiel gäbe.
Habe die ersten 48 Ausgänge am Decoder konfiguriert und die Adressen vergeben. Jetzt stellt sich mir die Frage, wie rufe ich die einzelnen Zustände Tag, abend und nacht auf? Die erste Adresse ist 445 und fortlaufend die 96 Ausgänge mit Adressen belegt.
Habe den Decoder jetzt angeschlossen und möchte nun die ganzen Einstellungen abrufen.
Im Anhang meine Konfiguration. Was habe ich falsch gemacht bzw. was muss ich tun, um meine 48 vergebenen Anschlüssen zu testen?
Leider lässt sich meine Konfiguration mit 827kb als zu große Datei nicht abspeichern!!!
Besten Dank im Voraus

Mario Haidan
Spur N, DCC / SX I, IB II Fahren, IB-COM Schalten & Melden, Q-Decoder ZA3-M4-96-B, Q-Programmer, WinDigipet 2018, Windows 10, PC-Steuerung

eisenbahnlumpi
Beiträge: 10
Registriert: 26.04.2018, 10:17
Wohnort: Fischbach

Re: ZA3-M4-96-B: Unverständliches Verhalten

Beitrag von eisenbahnlumpi » 13.05.2018, 16:36

ZA3_MarioCvSet.zip
(70.11 KiB) 11-mal heruntergeladen
Jetzt hat die Konfiguration hochladen geklappt!

LG Mario
Spur N, DCC / SX I, IB II Fahren, IB-COM Schalten & Melden, Q-Decoder ZA3-M4-96-B, Q-Programmer, WinDigipet 2018, Windows 10, PC-Steuerung

Andh
Beiträge: 456
Registriert: 03.04.2015, 14:53

Re: ZA3-M4-96-B: Unverständliches Verhalten

Beitrag von Andh » 14.05.2018, 23:34

Hallo Mario,

bevor ich dir deine Frage beantworte muss ich erst einmal was zu deiner Konfiguration los werden.
1) Da selbst das Qdecoder-Team nicht alle Modi im Kopf hat, ist es sinnvoller die grafische Konfiguration für Lichteffekte zu nutzen als das CV-Set.
Die grafische Decoderkonfiguration hat auch den Vorteil, dass man in der "Test"-Ansicht auch sieht mit welcher Adresse man die Lichteffekte schalten kann.
2) In der CV60 ist so ziemlich alles aktiviert was es gibt. Hier reichen aber eigentlich die Zubehöradressen CV60=4.
3) Warum wurden im Zustandsautomaten andere Zeiten eingestellt, obwohl dort kein Decoderausgang eingeschaltet wird und die Zustände auch nicht im Funktionsgenerator aufgerufen werden?

Ich habe mir nicht die Mühe gemacht herraus zu suchen, was Mode 103, 67 und 68 ist.
Die Modi 105-108 ist die 4Phasen-Hausbeleuchtung. Diese kann per Zubehöradresse umschalten zwischen Tag/Dämmerung/Abend/Nacht.
Dabei macht es Sinn, alle Ausgänge auf die gleiche Adresse zu stellen, damit für alle Zimmer und Häuser die gleiche Tageszeit herrscht.
Unterschiedliche Ausgänge mit dem gleichen Mode (wie zum Beispiel Wohnzimmer) werden sich dabei nicht gleich, sondern nur ähnlich verhalten.
Mit dieser Konfiguration kann man mit den Zubehöradressen 1 und 2 zwischen den 4 Phasen umschalten:
hausbeleuchtung2.png
hausbeleuchtung2.png (244.93 KiB) 344 mal betrachtet
Die einfache Konfigurationsdatei habe ich auch mal beigefügt.


Zusätzlich zu der 4-Phasen-Ausbeleuchtung besitzen Qdecoder noch eine CV, in der man zwischen 2 Dimmstufen für den gesamten Decoder oder sogar für alle Qdecoder gleichzeitig per Zubehördadresse umschalten kann.
Diese ist dafür gedacht, wenn man die gesamte Anlage zwischen Betrieb an Tag (es ist hell im Raum ->Beleuchtung sollte etwas heller sein) und abends (es ist dunkler im Raum-> Beleuchtung auf der Anlage sollte etwas schwächer sein) umschalten kann.
Dateianhänge
hausbeleuchtung_mario_demo.qconf
(71.19 KiB) 10-mal heruntergeladen
Gruss aus Dresden
Andreas Hillert

Qdecoder Support Team

www.qdecoder.de
info(at)qdecoder.com
Tel: 0351/50036-95

eisenbahnlumpi
Beiträge: 10
Registriert: 26.04.2018, 10:17
Wohnort: Fischbach

Re: ZA3-M4-96-B: Unverständliches Verhalten

Beitrag von eisenbahnlumpi » 16.05.2018, 18:26

Hallo Andreas,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Als erstes, ich habe kein CV-Set zum Programmieren verwendet. Ich habe die Grafische Konfiguration verwendet. Anders hätte ich garnichts hin bekommen! Ich habe die ersten 48 Anschlüsse mit Hausbeleuchtungen in Variante Bad, Küche, Stube und einmal Hausflur verwendet. Weiterhin sind da SW Fernseher, Farbfernseher und einmal Schweisslicht.
Das einzige was ich manuell im CV-Set eingegeben habe, sind die Adressen. In der Bedienungsanleitung steht ja nichts, das eine Adresse für alle 96 Ausgänge ausreichend sind. Mich hat die nur verwirrt. Einiges ist brauchbar gewesen, aber der Rest nicht nachvollziehbar.
Daher auch mein Hilferuf!!!!
CV 60 = Wert 4, warum, was tut der Wert?
Die Zeiteinstellungen im Zustandsautomaten waren eigentlich gedacht, das die Schaltvorgänge länger dauern.( statt eine zwei Minuten!)
Auf dem Foto ist der erste Versuch der graphischen Konfiguration von mir.
Was ich nicht verstehe; die Zubehöradresse! Ich habe für alle Decoder bzw Schaltbereiche verschiedene Adressbereiche reserviert. Die Beleuchtung auf den Bereich 400-600! daher wenn der Decoder die Adresse 445 bekommt, kann ich ja die Funktionen nicht über Adresse 1 und 2 abrufen! Damit würde ich per PC 2 Weichen Schalten, da diese den Adressbereich haben. Dort finde ich keine Erklärung wie,was warum! Wenn man die Zusammenhänge erklären würde im Handbuch, wäre es einfacher die vielen Informationen zu verknüpfen.
Das beste wäre ein Beispiel für Beleuchtung, eben mit Treppenhauslicht, Stube,Bad,Küche sw Fernseher,Farbfernseher,Schweißlicht,Kerze Blitzlicht....
Aber auch nicht mit der Standardadresse 1! Das ist die Originaleinstellung und die wird kaum einer verwenden. Auch die vielen Abkürzungen in der Anleitung verwirren. Da wäre eine Legende für alle verwendeten Abkürzung im Heft eine große Erleichterung.
Sehe mir mal das Beispiel an. Mal sehen was ich damit anstellen kann bzw ob ich daraus schlau werde.
Bei die Signaldecoder und den anderen Decodern vorher, habe ich auch eine Konfiguration ohne Probleme über die graphische Einstellung hinbekommen!
Nur hier bin ich total überfordert und bin seit 1998 digital unterwegs!
Ich melde mich nach dem inspizieren der Musterkonfiguration.

Vielen Dank
Mario Haidan
Dateianhänge
k-20180516_181901.jpg
k-20180516_181901.jpg (159.82 KiB) 334 mal betrachtet
k-20180516_180537.jpg
k-20180516_180537.jpg (105.37 KiB) 334 mal betrachtet
Spur N, DCC / SX I, IB II Fahren, IB-COM Schalten & Melden, Q-Decoder ZA3-M4-96-B, Q-Programmer, WinDigipet 2018, Windows 10, PC-Steuerung

Andh
Beiträge: 456
Registriert: 03.04.2015, 14:53

Re: ZA3-M4-96-B: Unverständliches Verhalten

Beitrag von Andh » 16.05.2018, 22:57

Hallo Mario,

da hast du sehr viele Information, Fragen und Hinweise in einen Forumsbeitrag geschrieben.
Ich versuche die Punkte mal nacheinander durchzugehen.

1) Die gezippte Datei an deinem ersten Beitrag war ein CV-Set.
2a) Die Adressen für die Lichteffekte kann man und sollte man auch in der grafischen Konfiguration vergeben.
2b) Die Auswahl der Adressen ist völlig frei je Decoderausgang und Lichteffekt. Nur bei der 4Phasen-Hausbeleuchtung gibt es eben einen Unterschied.
Dort schaltet man nicht per Zubehöradresse das Licht AN und AUS, sondern schaltet zwischen den 4 Tagesphasen um. Den Rest macht der Decoder.
Alle Decoderausgänge, die mit einem Lichteffekt aus der 4Phasen-Hausbeleuchtung belegt sind, sollte also die gleiche Adresse haben.
3) Eine Anleitung zu schreiben ist keine leichte Aufgabe. Und mit dem Funktionen dieses Decoders könnte man ein Buch füllen. Aus diesem Grund haben wir die Informationen in die Software Qrail verpackt.
4) CV60=4 hatte ich zwar schon erklärt, aber scheinbar nicht direkt genung. In der CV60 stellt man ein, welche Funktionen der Decoder alles aktivieren soll (Reaktion auf Zubehöradressen/Funktionstasten, Funktionsgenerator, Ablaufsteuerung...). Mit CV60=4 reagiert der Decoder nur auf Zubehörbefehle. Alle anderen Funktionen sind deaktivert.
5)
Die Zeiteinstellungen im Zustandsautomaten waren eigentlich gedacht, das die Schaltvorgänge länger dauern.
Die Idee dahinter verstehe ich noch nicht ganz.
- Entweder man schaltet die Ausgänge per Zubehöradresse.
- Oder man lässt die Ausgänge bei der 4Phasen-Hausbeleuchtung durch den Decoder schalten.
Hier könnte man vermutlich durch einen Effektparameter die voreingestellten Zeiten noch etwas variieren.
- Oder man definiert im Zustandsautomat einen automatischen Ablauf, in dem die Zeiten für jeden Ausgang eingestellt werden.
Das Mischen verschiedener Funktionen ist die hohe Kunst und sollte nur verwendet werden, wenn man sich im klarem ist, was was tut.
6) Warum bekommt der Decoder nur die Adresse 445?
Bei Qdecodern bekommt jeder Zubehörartikel seine eigenen frei wählbare Adresse, über die dann der Zubehörartikel bzw. Decoderausgang dann geschalten wird. Das muss definitiv nicht die Adresse 1 und 2 sein!
Wenn die Decoderadresse gemeint ist, die ergibt sich beim Qdecoder durch die Zubehöradresse für den ersten Decoderausgang. Aber eigentlich ist diese belanglos.
7) Erklärung der Zusammenhänge im Handbuch: Da wären wir wieder bei dem Schreiben einer Bedienungsanleitung!
8) Beispielkonfiguration: Wenn deine Konfiguration mit der Forumsunterstützung fertig ist, könntest du diese mit Erklärungen versehen in der Forumsrubrik für Konfiguration für alle Nutzer zur Verfügung stellen.
9) Legende für Abkürzungen: Gute Idee, können wir drüber nachdenken, wenn die gedruckten 1000 Exemplare der Anleitungen je Decoder alle sind.
10)
Nur hier bin ich total überfordert
Bei 96 Decoderausgängen sollte man Schritt für Schritt vorgehen und nicht zu viele Effekte, Funktionen usw. auf einmal aktivieren.

Wenn du schnell weiteren Rat benötigst, dann kannst du mich auch Wochentags anrufen, du kennst ja meine Nummer. ;)
Gruss aus Dresden
Andreas Hillert

Qdecoder Support Team

www.qdecoder.de
info(at)qdecoder.com
Tel: 0351/50036-95

eisenbahnlumpi
Beiträge: 10
Registriert: 26.04.2018, 10:17
Wohnort: Fischbach

Re: ZA3-M4-96-B: Unverständliches Verhalten

Beitrag von eisenbahnlumpi » 28.05.2018, 18:27

Hallo Andreas,

nun ist erst mal Zwangspause. Habe den Decoder eingesendet. Nach einem Kurzschluss einer Glühlampe, funktioniert garnix mehr. Die Kontrollampe glimmt nur noch ganz leicht. Sind die Ausgänge nicht Kurzschluss geschützt? Wusste nicht das dor eine einzige Glühlampe verbaut war! Da waren beim Kunden die LED`s alle! Nunja jetzt habe ich diese ausgetauscht und alle Ausgänge überprüft. Alles bestens.
So langsam habe ich das System kapiert, obwohl noch 1000 Frage kommen werden beim verfeinern der Einstellungen.
Aber vorerst komme ich so erst mal weiter.
Mit der Bedienungsanleitung......................
Das Beste ist, einen künftigen Anwender dazu zu nehmen, um eine Bedienungsanleitung zu erstellen. Ich weiss zu gut, das man mit Begriffen und Voraussetzungen um sich wirft, mit welcher kein Anwender was anzufangen weiß! Daher macht sich ein Aussenstehender (techn. Kenntnisse vorausgesetzt) besser beim finden der Formulierungen.
Das Handbuch hat mich eigentlich nur verunsichert. Viel zu viele Infos, welche man nicht zuordnen kann. Es ist ja super was der Decoder alles kann. Aber Stück für Stück mit einem Beispiel dafür, wo man sehen kann, was für was nötig ist.
Die CV 60 ist auch so ein Fall. Es steht wass einzustellen geht. Leider nicht wie man was einstellt im Beispielfall oder wass passiert wenn man was einstellt. Manuell schalten per Adresse bzw. Funktionsablauf nach Einschalten u.s.w.......
Bin auch gern bereit mit zu helfen für ein neues Handbuch. Mit der fertigen Decoderkonfiguration und den Erklärungen des Weges dahin, werde ich so machen. Nur müssen wir dann noch Varianten zusammen ausarbeiten mit der CV 60. Will ja nicht jeder über Zubehöradressen schalten. Hier würde ich mehrere Variationen beschreiben wollen. Ist bei mir auch noch nicht die Endlösung über Zubehöradressen. Muß erst mal eine vernünftige verknüpfung finden mit WINDIGIPET 2018! Das wird auch seine Zeit brauchen.
Ich denke mal wir werden das schon zusammen meistern. Gott sei Dank, steht bei mir kein Zeitdruck dahinter.
So erst mal genug geschrieben. Wenn der Decoder wieder da ist, gehts munter weiter.
Erst mal besten Dank für Deine schnellen Lösungsvorschläge! Hab sogar ich teilweise sofort verstanden und komme erst mal weiter.

LG Mario :P :P :P
Spur N, DCC / SX I, IB II Fahren, IB-COM Schalten & Melden, Q-Decoder ZA3-M4-96-B, Q-Programmer, WinDigipet 2018, Windows 10, PC-Steuerung

Andh
Beiträge: 456
Registriert: 03.04.2015, 14:53

Re: ZA3-M4-96-B: Unverständliches Verhalten

Beitrag von Andh » 29.05.2018, 14:49

Hallo Mario,

ich empfehle für das ZA3-M4-96 Modul zur Zeit noch die Decoder-Software 9.18 zu verwenden.

Bei der 9.19 ist die Überstrom-Abschaltung zur Zeit etwas zu tollerant für dieses Modul eingestellt.
Ein Modellbahnlämpchen sollte aber auch bei der 9.19 kein Problem sein und ein harter Kurzschluss zwischen den Ausgängen wird auch erkannt und gemeldet. Leider wird bei der 9.19 an diesem Modul zu oft versucht die Decoderausgänge wieder einzuschalten bevor endgültig der Decoder wegen Kurzschluss abgeschaltet wird. Hier werden wir noch nacharbeiten.

Aber eine Beschädigung des Decoders durch einen Kurzschluss zwischen den Decoderausgängen sollte in keiner der ausgelieferten Software-Versionen möglich sein.

Vielen Dank für dein Angebot der Zuarbeit zu unseren Anleitungen. Diese nehmen wir gern an und die Forum-Gemeinde wird sich freuen.
Gruss aus Dresden
Andreas Hillert

Qdecoder Support Team

www.qdecoder.de
info(at)qdecoder.com
Tel: 0351/50036-95

eisenbahnlumpi
Beiträge: 10
Registriert: 26.04.2018, 10:17
Wohnort: Fischbach

Re: ZA3-M4-96-B: Unverständliches Verhalten

Beitrag von eisenbahnlumpi » 06.06.2018, 19:21

Hallo Andreas,

kannst Du eventuell ne Aussage machen, wegen der Reparaturzeit?

LG Mario :shock:
Spur N, DCC / SX I, IB II Fahren, IB-COM Schalten & Melden, Q-Decoder ZA3-M4-96-B, Q-Programmer, WinDigipet 2018, Windows 10, PC-Steuerung

Andh
Beiträge: 456
Registriert: 03.04.2015, 14:53

Re: ZA3-M4-96-B: Unverständliches Verhalten

Beitrag von Andh » 07.06.2018, 08:45

Hallo Mario,

fragen zur Logistik wie Bestellung, Versand, Reklamation sind für andere Forumsnutzer uninteressant.
Diese Anfragen bitte per Email an info(at)qdecoder.com.

Aber da die Frage nun mal hier steht, kann ich dir auch hier ausnahmsweise Auskunft geben.
Ich habe die beiden Decoder am Donnerstag geprüft.
Beide Decoder lassen sich nur mit erheblichem Aufwand reparieren.
Deshalb gibt es Ersatzdecoder.
Da am Freitag keiner im Versand da war, gingen die Decoder frühestens am Montag raus.
Sie sollten aber noch diese Woche bei dir eintreffen.
Gruss aus Dresden
Andreas Hillert

Qdecoder Support Team

www.qdecoder.de
info(at)qdecoder.com
Tel: 0351/50036-95

eisenbahnlumpi
Beiträge: 10
Registriert: 26.04.2018, 10:17
Wohnort: Fischbach

Re: ZA3-M4-96-B: Unverständliches Verhalten

Beitrag von eisenbahnlumpi » 07.06.2018, 08:53

Hallo Andreas,

super, recht herzlichen Dank für die Auskunft, trotz fehl am Platz und für die schnelle Bearbeitung!

Man kann sich eben auf Euch verlassen.

Supi
LG Mario :D :D :D :D
Spur N, DCC / SX I, IB II Fahren, IB-COM Schalten & Melden, Q-Decoder ZA3-M4-96-B, Q-Programmer, WinDigipet 2018, Windows 10, PC-Steuerung

Antworten