16 Weichen an ZA2 - 16N

Alle Fragen rund um den Qdecoder
sekbutcher
Beiträge: 15
Registriert: 14.11.2017, 08:51

16 Weichen an ZA2 - 16N

Beitrag von sekbutcher » 14.11.2017, 08:54

Hallo!

Ich habe mir den Qdecoder ZA2 16N gekauft und versuche nun krampfhaft 16 Weichen damit zu schalten wie in der Anleitung beschrieben. Ich schaffe es 8 Weichen zu schalten, aber 16 mit dem Klemmen gegen die Trafoklemme bekomme ich nicht hin. Hat jemand Erfahrung damit? Muss ich an den CVS etwas verändern? Bin für jeden Tip und vor allem einem Schaltplan dankbar. Ich habe die weiße z21 und wenn notwendig noch einen weiteren 16V Wechselstrom Trafo.

Franz

Andh
Beiträge: 550
Registriert: 03.04.2015, 14:53

Re: 16 Weichen an ZA2 - 16N

Beitrag von Andh » 14.11.2017, 13:25

Hallo Franz,

wenn ich es richtig verstanden habe, dann kannst du 8 Weichen in dem Modus schalten, wo man 2 Decoderausgänge je Weiche nutzt.

Um mit dem selben Decoder stattdessen 16 Weichen betreiben zu können sind folgende Schritte druchzuführen:
1. Alle Weichen vom Decoder entfernen.
2. Decoder per Programmiertaster oder CV8=8 zurücksetzen.
3. Die Mode CV je Decoderausgang auf einen der Weichenmodi für 16 Motorweichen(25-29,41) konfigurieren.
- Cv550 für Ausgang 1 auf mit dem Wert 25 beschreiben für 1/4s Schaltdauer einer Motorweiche am ersten Ausgang
(26 für 1/2s, 27 für 1s, 28 für 2s, 29 für Dauerbetrieb)
- usw. für die folgenden Mode-CVs der anderen Ausgänge
- Wenn alle Ausgänge die gleiche Weichenschaltzeit bekommen, dann geht die Schnellprogrammierung indem man auf die CV7 den Weichenmode schreibt.
4. Weichen mit einer Seite(Kabel) an einen Decoderausgang anschließen.
5. An der 4fach Schraubklemme sind 2 Anschlüsse mit "TRAFO" gekennzeichnet. Das zweite Kabel von der Weiche an einen der beiden Anschlüsse von "Trafo" anschließen.
6. Das Gleissignal oder die Spannung eines Wechselspannungstrafos (kein Gleichspannungsnetzteil) an die "Trafo"-Klemme anschließen. Dabei an dem Pol, wo die Weichen nicht angeschlossen sind, eine 2A-Sicherung anschließen und daran den einen Pol der Versorgungsspannung. Denn anderen Pol der Versorgung direkt mit den Weichenkabeln an den anderen Pol der "Trafo"-Klemme anschließen. Da die Trafoklemme für so viele Kabel zu klein ist, erst einmal alle Weichenkabel und das Versorgungskabel zusammenlöten oder in einer größeren Klemme verbinden und dann von dort ein Kabel in den zweiten Pol der Trafoklemme.
7. Zubehöradresse 1 schalten und schauen, dass die Weiche an Ausgang 1 schaltet.


16_weichen.png
Schaltung
16_weichen.png (224.1 KiB) 1223 mal betrachtet
Gruss aus Dresden
Andreas Hillert

Qdecoder Support Team

www.qdecoder.de
info(at)qdecoder.com
Tel: 0351/50036-95

sekbutcher
Beiträge: 15
Registriert: 14.11.2017, 08:51

Re: 16 Weichen an ZA2 - 16N

Beitrag von sekbutcher » 14.11.2017, 22:04

Danke!

Ich hatte es so auch schon probiert, leider erfolglos. Ich werde es vermutlich jetzt bei den 8 Weichen belassen. Ggf. kann ich zwei Weichen an einen Ausgang hängen!? Habe die Frage ins Forum gestellt :-)

Danke!

Franz

Andh
Beiträge: 550
Registriert: 03.04.2015, 14:53

Re: 16 Weichen an ZA2 - 16N

Beitrag von Andh » 15.11.2017, 10:21

Hallo Franz,

wenn deine Weichen nicht gerade Stromfresser sind (Peco, Kato ...) dann kannst du ohne Probleme auch mehrere Weichen parallel an den beiden Ausgängen betreiben.
Gruss aus Dresden
Andreas Hillert

Qdecoder Support Team

www.qdecoder.de
info(at)qdecoder.com
Tel: 0351/50036-95

satchmo_geigi
Beiträge: 5
Registriert: 16.04.2019, 21:26

Re: 16 Weichen an ZA2 - 16N

Beitrag von satchmo_geigi » 16.04.2019, 22:16

Hallo!

ich habe 11 LGB-Weichen gemäss dieser Anleitung bei diesem Decoder konfiguriert und sie funktionieren gut, vielen Dank!
Da ich nun dadurch noch Anschlüsse am Decoder frei habe, versuche ich gerade, noch Lampen anzuschliessen, zum einfachen ein- und ausschalten.
Dazu habe ich die CV 595 für den Anschluss 16 auf 1 gesetzt für den Modus 1. Damit kann ich nun zwar die Lampen ein- und ausschalten, leider rührt sich jedoch bei eingeschalteter Lampe keine Weiche mehr. Erst, wenn ich die Lampe(n) ausschalte, gehen sie wieder. Dies ist unabhängig davon, wie viele Lampen ich anschliesse oder ob Glühbirne oder LED mit Vorwiderstand.
Woran kann das liegen? Mache ich da etwas falsch? Kann man das so nicht kombinieren? Oder komme ich da schon an die System-Grenze:
Ich habe insgesamt 3 mal den ZA2-16N im Einsatz mit insgesamt 32 Weichen und verwende als Zentrale die LZV100, bislang ohne weitere Verstärker.
Sollte ich die Beleuchtung lieber separat mit eigenem Trafo anschliessen?

Vielen Dank für einen Tip,

Gruss, Satchmo

Andh
Beiträge: 550
Registriert: 03.04.2015, 14:53

Re: 16 Weichen an ZA2 - 16N

Beitrag von Andh » 18.04.2019, 22:01

Hallo Satchmo,

eine Mischung von Weichen und anderen Modi sollte ohne Probleme möglich sein.
Ich vermute die Lampe ist nicht richtig angeschlossen.
Der Rückleiter für die Lampe ist das blaue "+".
Gruss aus Dresden
Andreas Hillert

Qdecoder Support Team

www.qdecoder.de
info(at)qdecoder.com
Tel: 0351/50036-95

satchmo_geigi
Beiträge: 5
Registriert: 16.04.2019, 21:26

Re: 16 Weichen an ZA2 - 16N

Beitrag von satchmo_geigi » 29.04.2019, 22:11

Hallo Andreas,

leider ist es nicht so einfach. Ich habe nochmal alle möglichen Anschlussmöglichkeiten durchprobiert. Auch habe ich mit den CVs 52 bis 55 verschiedenste Kombinationen ausprobiert, mal mit dem blauen + Rückleiter oder auch mit dem braunen T Rückleiter, mit entsprechender CV-Einstellung. Alles ohne Erfolg. Auch habe ich die Anlage im Test so verkleinert zum Ausschluss anderer Fehler, dass nur noch 1 Decoder angeschlossen war und auch 2 verschiedene desselben Typs getestet. Immer gehen nur die Weichen ODER eine Lampe, aber die Weichen nicht mehr bei eingeschalteter Lampe. Meine LZV100 habe ich auf 20V eingestellt (Gartenbahn), am Gleis kommen jedoch nur 18-19V an. Bin ich damit vielleicht knapp über der QDecoder-Obergrenze und sollte 1V runtergehen? Problem ist halt, dass meine gepulsten Rundkesselverdampfer (Massoth) erst bei 18-19V anfangen, ihren Betrieb aufzunehmen und das sollten sie sicher tun.
Sollte ich die QDecoder an separatem Trafo mit weniger Spannung betreiben? Aber geht dann noch die Schaltung in obiger Variante mit > 8 Weichen?

Vielleicht hast Du noch einen Rat.

Vielen Dank und Gruss

Andh
Beiträge: 550
Registriert: 03.04.2015, 14:53

Re: 16 Weichen an ZA2 - 16N

Beitrag von Andh » 30.04.2019, 07:52

Hallo Satchmo,

du kannst maximal 24V Gleissignal an den TRAFO-Anschluss des Decoders anschließen.
Der "eine Weiche je Decoderausgang"-Modus geht auch bei Versorgung über einen getrennten Trafo.

Ich habe meinen Qporgrammer gerade verliehen, deshalb kann ich das beschriebene Verhalten nicht testen.
Sobald der wieder da ist, würde ich das mal tun.

Ansonsten habe leider erst mal keinen Rat für dich, weil ich keinen Fehler in deiner Beschreibung erkenne.
Die CVs 52-55 musst du eigentlich nicht anfassen. Dies wird alles automatisch durch Schreiben der MODE-CVs für die Weichen und Lampen erledigt.
Gruss aus Dresden
Andreas Hillert

Qdecoder Support Team

www.qdecoder.de
info(at)qdecoder.com
Tel: 0351/50036-95

satchmo_geigi
Beiträge: 5
Registriert: 16.04.2019, 21:26

Re: 16 Weichen an ZA2 - 16N

Beitrag von satchmo_geigi » 05.05.2019, 22:19

Hallo Andreas,
noch ein Hinweis zur Schaltung oben: Ich habe bei mir noch Trafo rot mit Gleis rot mit kurzem Kabel direkt verbunden und Trafo schwarz mit Gleis schwarz, weil in der Anleitung bei den 16 Weichen auf S. 9 steht:
"Das Schalten gegen die Trafo-Klemme funktioniert nur bei Versorgung des Decoders mit Wechselspannung oder mit dem Gleissignal. Schalten Sie Zubehörartikel nie gegen das Gleissignal, ohne die Trafo-Klemmen des Decoders auch mit dem Gleissignal zu verbinden. Sie riskieren die Zerstörung von Decoder und Zubehörartikel. Bei der Schaltung gegen eine Trafo-Klemme wird der Zubehörartikel nur mit halber Leistung angeschaltet. Bei Schaltung gegen die Trafo-Klemme wird ein Teil der Kurzschluss-Schaltungen des Decoders umgangen. Es ist zwingend erforderlich, dass die an den Trafo-Klemmen angeschlossene Versorgung über eine zügig arbeitende Überstromsicherung verfügt."
Nur dadurch habe ich die mehr als 8 Weichen zum Laufen bekommen, aber eben leider noch mit dem Beleuchtungsproblem, wie oben beschrieben.

Vielen Dank und Gruss

Andh
Beiträge: 550
Registriert: 03.04.2015, 14:53

Re: 16 Weichen an ZA2 - 16N

Beitrag von Andh » 06.05.2019, 21:42

Hallo Satchmo,

die von Dir beschriebene Schaltungsvariante ist so richtig.
Alternativ kann man an die Trafo-Klemme aber auch einen Modellbahntrafo anschließen und an die Gleisklemme das Gleissignal.

Ich hoffe ich bekomme meinen Qprogrammer diese Woche wieder, um dein Fehlverhalten nachzustellen.
Gruss aus Dresden
Andreas Hillert

Qdecoder Support Team

www.qdecoder.de
info(at)qdecoder.com
Tel: 0351/50036-95

Antworten