Servos am Qdecoder

Alle Fragen rund um den Qdecoder
Barnes70
Beiträge: 24
Registriert: 19.01.2017, 12:50
Wohnort: Nähe von Erfurt

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von Barnes70 » 05.02.2017, 11:36

Das verwendete Netzteil speist seit Jahren alle meine Zubehördecoder sehr zuverlässig.
24Volt wurden gewählt ,da ich teilweise noch alte elektromechanische Tillig Weichenantriebe benutze und die gerne mal einen extra Schlag Spannung brauchen um anständig zu schalten.
Einen Mindestrom ist nicht erforderlich,da es sich um ein Industrie-Netzteil mit 24Volt und 6A handelt.
Die Spannung zum Testen wurde direkt von der MoBa abgegriffen ,weil sie ja später auch verwendet werden soll.Die Modellbahn ist zwar während der Tests eingeschaltet. Die Zentrale steht aber auf Stop so dass kein DCC ausgegeben wird.
Es leuchten nur ein paar Lämpchen auf der Bahn.(somit währe,selbst wenn nicht erforderlich ein Mindeststrom aus dem Netzteil gewährleistet)
Die Spannung am Gleiseingang wird später 17,5Volt sein (Ecos 1 noch mit festem Netzteil).
Grüße aus Thüringen
Lars Reineboth

Barnes70
Beiträge: 24
Registriert: 19.01.2017, 12:50
Wohnort: Nähe von Erfurt

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von Barnes70 » 05.02.2017, 19:22

Hallo
Habe jetz die Betriebsspannung mittels 8Dioden auf gemessene 18V DC abgesenkt.
Dedoder läuft seit ca.10 min fehlerfrei.Mal sehen ob es das wirklich war.

Wenn ja, stellt das für mich aber auch nicht die Lösung dar. Ich hatte eigentlich vor nach und nach meine derzeitigen Decoder bei Ausfall oder Erweiterung durch Qdecoder zu ersetzen.
Dies scheitert aber dann an der Betriebsspannung.Diese kann ich nicht absenken,wegen der alten Weichenantriebe.Habe eben nochmals probiert. Aber selbst mit 20Volt fangen die an nicht mehr richtig zu schalten.
So einfach die Weichenantriebe austauschen gegen Servos ist aus bautechnischen Gründen recht schwierig bzw. nicht möglich.
Also scheiden die Qdecoder leider als Zukunftsalternative aus.
Ich hatte extra deswegen vorher das Datenblatt gelesen,ob ich mit meinen 24VDC arbeiten kann.Laut Datenblatt ja möglich. Die Realität sieht aber wie oftmals anders aus.
Schade ich hatte mich schon über die vielen Möglichkeiten ,die mir mit Qdecodern offengestanden hätten, gefreut. Leider wieder mal zu früh.Es sei denn ihr bringt eure Decoder dazu ,die Werte die auf dem Datenblatt angegeben sind einzuhalten.
Das ist aber sicherlich nicht auf die Schnelle zu machen.
Grüße aus Thüringen
Lars Reineboth

support.ch
Beiträge: 115
Registriert: 03.04.2015, 15:28
Wohnort: 5426 Lengnau AG
Kontaktdaten:

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von support.ch » 05.02.2017, 19:31

Salü Lars

Ich würde empfehlen den Decoder nach Dresden einzusenden. Die können den pimpen, so dass Du dann mit 24V DC arbeiten kannst.

Aber vorher mit dem Support (Andres Hillert) Kontakt aufnehmen, dort wird Dir geholfen.

Gruss
Bruno
support.ch; Bruno Ineichen / www.qdecoder.ch
meine persönliche Anlage: www.eichenstadt.ch
3-Leiter / 2 x DCC - Lenz zum Fahren und Schalten / Loconet mit Blücher GBM / TrainController Gold / Qdecoder

Andh
Beiträge: 470
Registriert: 03.04.2015, 14:53

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von Andh » 05.02.2017, 22:45

Hallo zusammen,

das mit dem angeblich gefundenen Betriebsspannungsbereich kann ich so nicht stehen lassen.
Hier der Datenblattausschnitt vom Z1-16.
datenblatt_z1_16.jpg
datenblatt_z1_16.jpg (7.85 KiB) 1450 mal betrachtet
Missverständlich ist die Unterscheidung in Spannung und Gleisspannung,
Besser wäre gewesen Spannung an TRAFO-Anschluss, Spannung am GLEIS-Anschluss, Spannung am Programmiergleis bei Verbindung von GLEIS und TRAFO.
Am TRAFO sind nur 18V erlaubt!
Gut damit haben wir uns warm angezogen. Für ein gut geregeltes DC-Netzteil kann man ohne Bedenken auch 18V*1.4=25.2V DC

Bei den ZA-Decodern gilt dann das Gleiche.
Leider haben die ersten ZA2 noch eine Schwachstelle in der Software, so dass diese auch unter 18V AC oder 25V DC mal Überstrom anzeigen.
Dies lässt sich mit einem Software-Update nun beheben, so wie Bruno es geschrieben hat.

Lars du kannst also die Qdecoder mit 24V DC betreiben, aber wenn du Überstromprobleme mit den ersten ZA-Decodern hast, dann macht ein Update Sinn.
Gruss aus Dresden
Andreas Hillert

Qdecoder Support Team

www.qdecoder.de
info(at)qdecoder.com
Tel: 0351/50036-95

Barnes70
Beiträge: 24
Registriert: 19.01.2017, 12:50
Wohnort: Nähe von Erfurt

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von Barnes70 » 06.02.2017, 07:37

Hallo Andreas

Das hört sich ja gut an.Wie komme ich an die Update-Datei?
Ich habe den QDecoder-Programmer und könnte evtl. selbst Updaten. Ich habe zuletzt Qrail 2.46 benutzt. Ist da die Updatedatei schon dabei??
Ich habe folgende tecnische Daten von der Website
Dateianhänge
Technische Daten ZA1-16+.jpg
Technische Daten ZA1-16+.jpg (79.78 KiB) 1449 mal betrachtet
Grüße aus Thüringen
Lars Reineboth

support.ch
Beiträge: 115
Registriert: 03.04.2015, 15:28
Wohnort: 5426 Lengnau AG
Kontaktdaten:

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von support.ch » 06.02.2017, 10:23

Ich bin zwar nicht Andreas
Aber trotzdem kann ich Dir mitteilen, dass Du den Decoder einschicken musst. Es gibt keine Datei, die einfach eingespielt werden kann.

Gruss
Bruno
support.ch; Bruno Ineichen / www.qdecoder.ch
meine persönliche Anlage: www.eichenstadt.ch
3-Leiter / 2 x DCC - Lenz zum Fahren und Schalten / Loconet mit Blücher GBM / TrainController Gold / Qdecoder

Andh
Beiträge: 470
Registriert: 03.04.2015, 14:53

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von Andh » 09.02.2017, 08:38

Hallo zusammen,

ich möchte noch einmal darauf hinweisen, dass die Servo-Modi für ZA1 und ZA2 noch nicht offiziell freigegeben sind. Diese befinden sich noch in der Entwicklungs-/Testphase.
Aus diesem Grund sind die Modi auch noch nicht dokumentiert und auch eine Anleitung zum Anschluss der Servos, ist deshalb noch nicht verfügbar.

Das experimentieren mit diesen Modi am ZA1 und ZA2 geschieht auf eigene Gefahr!

Erst wenn den Decodern eine Dokumentation zu den Servo-Modi und zum Anschluss der Servos beiliegt, bzw. im Download verfügbar ist, sind diese Modi auch zu 100% nutzbar.
Wir werden Euch über das Forum sowie den Newsletter darüber informieren, sobald die Modi endgültig fertig und nutzbar sind.
Dazu ist dann sicherlich auch ein Update der Qrail und der Decodersoftware notwendig.
Gruss aus Dresden
Andreas Hillert

Qdecoder Support Team

www.qdecoder.de
info(at)qdecoder.com
Tel: 0351/50036-95

fl_dutch
Beiträge: 59
Registriert: 21.01.2017, 23:14

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von fl_dutch » 09.02.2017, 21:45

Danke dir für den Hinweis!
Nette Grüße
Jens

Barnes70
Beiträge: 24
Registriert: 19.01.2017, 12:50
Wohnort: Nähe von Erfurt

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von Barnes70 » 15.02.2017, 19:42

Hallo Herr Hillert

Ich wollte mal nachfragen,wie weit das Update meiner Decoder (auf 24V DC als Betriebsspannung) gediehen ist.(wurde im Forum unter "Servos am ZA2" besprochen.)
Ich war zwischenzeitlich leider im Krankenhaus und habe leider auch nichts weiter von Ihnen gehört.
Habe gesehen,dass jetzt ein neues Qrail (mit anderen Parametern für Servos) und die Anleitung für die ZA3 Decoder verfügbar ist.Ist das dann schon für die ZA2 offiziell gültig,oder gibt es da noch Probleme oder abschliessende Tests?
Grüße aus Thüringen
Lars Reineboth

Andh
Beiträge: 470
Registriert: 03.04.2015, 14:53

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von Andh » 16.02.2017, 13:15

Hallo Lars,

Ihr Decoder hat das neuste interne Update und das normale Softwareupdate erhalten.
Für den ZA2-16+ sind die Servo-Funktionen noch nicht offiziell freigegeben.
Aber es scheitert nur noch an der fehlenden Anleitung, die sich an die Anleitung zum ZA3-Servo anlehnen wird.
Der Decoder sollte gestern in die Post gegangen sein.

Eine Zerstörung der Servos am ZA2 ist möglich, wenn man den Servo anschließt ohne vorher einen Servo-MODE konfiguriert zu haben. Dann kann es sein, dass auf der Steuerleitung zum Servo die volle Spannung des Decoders (9V-27V) anliegt, anstatt der maximal 5V von Ihrem Netzteil.
Wir experimentieren jetzt seit 2 Jahren mit Servos am ZA2 und ZA3 und uns ist noch kein Servo, bei der Umstellung der Servoparameter, beschädigt worden.

Mit freundlichem Gruß
Andreas Hillert
Gruss aus Dresden
Andreas Hillert

Qdecoder Support Team

www.qdecoder.de
info(at)qdecoder.com
Tel: 0351/50036-95

Antworten