Decoder-Test-Software 9.15 Fehlverhalten

aktuelle und wissenswerte Informationen rund um Qdecoder
Antworten
Andh
Beiträge: 560
Registriert: 03.04.2015, 14:53

Decoder-Test-Software 9.15 Fehlverhalten

Beitrag von Andh » 14.11.2017, 21:44

Hallo Qdecoder-Gemeinde,

es hat uns eine Meldung erreicht, dass bei der neuen Test-Firmware 9.15 ein schwerwiegenden Fehler auftreten kann.
Ein Kunde berichtete, dass bei der Versorgung des Decoders über einen Trafo das Schalten von Weichen nur ein paar Mal geht und der Decoder dann blockiert.
Bei einem Test ist es einem Kollegen dann passiert, dass bei Versorgung per Trafo der Decoder mit der 9.15er Software beschädigt wurde.

Bitte teilt uns mit, ob noch jemand ähnliche Probleme mit der Testfirmware hat, damit wir dies bis zur offiziellen Freigabe der Software als Hauptversion beheben können.

Zur Sicherheit rate ich vorerst jedem dazu den Decoder aus dem Gleissignal zu versorgen, wenn man die 9.15er Software probieren möchte.
Gruss aus Dresden
Andreas Hillert

Qdecoder Support Team

www.qdecoder.de
info(at)qdecoder.com
Tel: 0351/50036-95

Calmo
Beiträge: 7
Registriert: 06.09.2015, 14:52

Re: Decoder-Test-Software 9.15 Fehlverhalten

Beitrag von Calmo » 15.02.2018, 22:21

Hallo,
ich glaube ich habe aktuell gerade einen solchen ZA1-16N mit dieser Firmware-Version vor mir.
Ich meinte ich hatte diesen im November aufgrund von Problemen auf diese Firmware gebracht.

Der Decoder hat bis Ende letzte Woche in der Anlage gearbeitet, und dann plötzlich tat er nichts mehr.
Ich habe Ihn dann ausgebaut, und direkt über den Programmer versucht mit dem PC zu verbinden, und dieser Erkennt den Decoder nicht mehr. Angeschlossen habe ich Ihn mit dem Programmer am Gleis, und beim Trafo-Eingang ist der Trafo für die Stromversorgung (nicht die digitale Spannung der Gleise) angeschlossen.

Viele Grüsse Calmo

Andh
Beiträge: 560
Registriert: 03.04.2015, 14:53

Re: Decoder-Test-Software 9.15 Fehlverhalten

Beitrag von Andh » 15.02.2018, 22:41

Hallo Calmo,

das klingt so, als ob sich bei Dir der Fall bewahrheitet, dass die "Testfirmware" 9.15 den Decoder beschädigt hat.
Wenn die Hinweise für eine noch nicht offiziell freigegebene Software nicht beachtet werden, dann erlischt nicht nur der Decoder sondern leider auch die Garantie.

Sorry :oops:
Gruss aus Dresden
Andreas Hillert

Qdecoder Support Team

www.qdecoder.de
info(at)qdecoder.com
Tel: 0351/50036-95

nakott
Beiträge: 95
Registriert: 22.12.2016, 16:22
Kontaktdaten:

Re: Decoder-Test-Software 9.15 Fehlverhalten

Beitrag von nakott » 18.02.2018, 16:10

Hallo,

Qrail hatte heute bei mir einen Update auf Qrail 2.4.14 gemacht. Da kam FW 9.17 Beta mit. 9.15 steht auch unter Beta nicht mehr zur Verfügung.
Andh hat geschrieben:
15.02.2018, 22:41
...dass die "Testfirmware" 9.15 den Decoder beschädigt hat.
Wenn die Hinweise für eine noch nicht offiziell freigegebene Software nicht beachtet werden, dann erlischt nicht nur der Decoder sondern leider auch die Garantie.
Dann frage ich mich aber schon, warum Ihr überhaupt eine Beta Version ausliefert?
Auch weißt Qrail Decoder Update nicht explizit darauf hin, dass mit Beta-FW die Garantie erlischt. Wäre eine Warnbox nicht das Mindeste? :shock:

Grüße Dirk
Anlage URI im Stummi ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Andh
Beiträge: 560
Registriert: 03.04.2015, 14:53

Re: Decoder-Test-Software 9.15 Fehlverhalten

Beitrag von Andh » 18.02.2018, 16:47

Hallo Dirk,

die Beta-Versionen sind zur Überprüfung der neuen Funktionen bei einem größeren Nutzerkreis gedacht.
Ansonsten macht die vorzeitige Bereitstellung einer Beta-Software keinen Sinn.
Meisten nutzen wir die Beta-Version, um Kunden mit speziellen Problemen eine Software-Version anzubieten, mit der wir hoffen ihr Problem zu lösen.
Auf diesem Weg haben wir die Kurzschlusserkennung und Multiplexansteuerung perfektioniert und die Servoansteuerung auf einen inzwischen guten Stand gebracht.
Wir versuchen umgehend ein Update anzubieten, wenn in einer Beta-Version ein schwerwiegender Fehler enthalten ist.
Diese Versionen sind nach dem Qrail-Update dann auch nicht mehr verfügbar.

Man sollte die Decoder nicht dauerhaft mit einer Testfirmware betreiben. Sondern sobald die gewünschte Funktion dann in einer freigegebenen Software verfügbar ist, auf diese wechseln.

Ich hatte meinen Kollegen solch einen Warnhinweis vorgeschlagen.
Die Mehrheit war aber der Meinung, dass die vorhandenen Schutzfunktionen und Hinweise genug sind:
- Testfirmware lässt sich nur im Experten-Modus auswählen
- es muss ein extra Häckchen für die Testfirmware gesetzt werden
- die Testfirmware-Versionen sind in roter Schrift
Gruss aus Dresden
Andreas Hillert

Qdecoder Support Team

www.qdecoder.de
info(at)qdecoder.com
Tel: 0351/50036-95

nakott
Beiträge: 95
Registriert: 22.12.2016, 16:22
Kontaktdaten:

Re: Decoder-Test-Software 9.15 Fehlverhalten

Beitrag von nakott » 19.02.2018, 12:33

Hallo Andreas,

Danke für Deine Rückmeldung
Andh hat geschrieben:
18.02.2018, 16:47
Die Mehrheit war aber der Meinung, dass die vorhandenen Schutzfunktionen und Hinweise genug sind:
- Testfirmware lässt sich nur im Experten-Modus auswählen
- es muss ein extra Häckchen für die Testfirmware gesetzt werden
- die Testfirmware-Versionen sind in roter Schrift
Wenn ich alles korrekt verstehe, dann schließt Qelectronics jegliche Garantie aus, wenn man Beta-Software benutzt und es einen entsprechenden Warnhinweis - wie diesen hier - im Forum gibt. Geht dann durch fehlerhafte Beta-Software ein Decoder kaputt, gibt es seitens Qelectronics keinen Ersatz. Wenn dem so ist, dann meine ich, dass diese 3 Punkte nicht ausreichend sind. Es sollte dann schon explizit eine Dialogbox erscheinen mit dem Hinweis, dass man vor Aufspielen von Beta Software im Qdecoder Forum nach Warnhinweisen suchen solle.

Grüße Dirk
Anlage URI im Stummi ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Andh
Beiträge: 560
Registriert: 03.04.2015, 14:53

Re: Decoder-Test-Software 9.15 Fehlverhalten

Beitrag von Andh » 19.02.2018, 21:18

Hallo Dirk,

da bin ich ganz deiner Meinung!
Aber ich allein habe nicht das letzte Wort.
Gruss aus Dresden
Andreas Hillert

Qdecoder Support Team

www.qdecoder.de
info(at)qdecoder.com
Tel: 0351/50036-95

support.ch
Beiträge: 146
Registriert: 03.04.2015, 15:28
Wohnort: 5426 Lengnau AG
Kontaktdaten:

Re: Decoder-Test-Software 9.15 Fehlverhalten

Beitrag von support.ch » 19.02.2018, 23:04

Salü Dirk

Nachdem mein Rechner wieder funktioniert und so gaaaaanz langsam wieder Programm für Programm installiert wurde, kann ich hier auch wieder meinen Senf dazu geben. :-)

Ich muss Dir leider Recht geben, ich bin auch nicht glücklich, dass die Betaversionen im Qrail als Update angeboten werden. Insbesondere ist den meisten Anwendern nicht klar, was die Installation einer Beta Software bedeutet.

Bei mir sind in letzter Zeit durch die Tests (in vollem Bewusstsein) auch mehrere Decoder abgeraucht und das wünsche ich keinem Anwender.

Und wenn schon Beta-Versionen in der Qrail veröffentlicht werden, wäre es sinnvoll, dass man die Installation explizit bestätigen muss und dabei nochmals einen Warnhinweis bekommt.

Gruss Bruno
support.ch; Bruno Ineichen / www.qdecoder.ch
meine persönliche Anlage: www.eichenstadt.ch
3-Leiter / 2 x DCC - Lenz zum Fahren und Schalten / Loconet mit Blücher GBM / TrainController Gold / Qdecoder

fl_dutch
Beiträge: 59
Registriert: 21.01.2017, 23:14

Re: Decoder-Test-Software 9.15 Fehlverhalten

Beitrag von fl_dutch » 20.02.2018, 00:27

Ich mache da mal nen anderes Fass auf...

Wenn die neuen Decoder nicht mit den ausgeschriebenen Features funktionieren, und ihr versucht, das per Software-Update zu beheben, wo der Benutzer gezwungen ist, anhand der Beta-Firmware festzustellen, ob eure Programmierung auf breiter Basis erfolgreich ist... Öhm - merkt ihr selber oder?

Mir ist hier am Ende dadurch der Decoder abgeraucht, dass ich wegen ständigen Probierens (Symptom: Servo auf Port 1, Blinklicht LED auf Port 2 - spricht über und der Servo bewegt sich ruckartig - dadurch mittlerweile 2 Servos gegrillt) dummerweise beim Anklemmen des Servos einen Fehler gemacht habe und leider den Servo an + und Masse angeschlossen habe - ich hatte dummerweise, weil keine Lust unter die Anlage zu kriechen, die Schraubleisten von den Stiften gezogen und dann beim Anklemmen zum erneuten Testen die Ports verwechselt.

Liebe Leute, das nervt extremst. Aktuell ist es soweit, dass ich für Servos und LEDs auf Arduino Nanos setzen werde. Die haben zwar nicht die gleiche Power wie eure Decoder, aber ich habe dort Einflussmöglichkeit auf den konkreten Programmcode, zu weniger als 1/10 des Preises - da ist es dann nicht so schlimm, wenn ich mal wieder einen Decoder grille ;).

Ich bin eigentlich großer QDecoder Fan - speziell was die Funktionalitäten der Signale angeht, da seid ihr echt große Klasse. Die Multiplex- UND Servo-Funktionalitäten (gleichzeitig auf einem Decoder!) habt ihr aber beim ZA2-16+ leider deutlich versemmelt :(. Der Decoder sollte so wie er jetzt ist erstmal vom Markt oder mit entsprechendem Hinweis versehen werden. Ich hätte damals auf Wandlung bestehen sollen - der Zug ist nu leider abgefahren. Bei den Signalen werde ich euch wahrscheinlich treu bleiben, die Servo- & Lichtfunktionalität werde ich aber in Zukunft selber stricken.

Beste Grüße
Jens
Nette Grüße
Jens

Antworten