QProgrammer - Traincontroller

Alle Fragen rund um den Qdecoder Programmer
ruhri
Beiträge: 159
Registriert: 22.04.2015, 20:52

Re: QProgrammer - Traincontroller

Beitrag von ruhri » 10.11.2015, 15:44

Hallo Dieter,
es ist in Deinem Beitrag etwas unglücklich formuliert. Ich habe daraus auf ein "Treiberproblem" geschlossen. Dies wäre sicherlich zu beheben gewesen.

Ich sehe hierbei zwei Lösungswege:

Der erste Lösungsweg, wahrscheinlich schnell und einfach:
Einfach WinXP in einer VM erstellen und mit einer älteren TC-Version die Decoder programmieren.

Der beschwerliche Weg und eine mögliche Vereinfachung:
Ich habe mir mal vorhin die "Templates" für die Decoder angesehen. Es sind XML-Dateien, die nur eine andere Dateiendung aufweisen. Somit könnte eine Bearbeitung mit einem XML-Editor die ganze Sache drastisch vereinfachen.

Stell doch mal bitte ein Decoder Beschreibung für einen Zubehördecoder hier ein, z.B. WD10 von Kühn. Im Update sind nur Lok und Funktionsdecoder enthalten.

Gruß
Roman

dietru
Beiträge: 10
Registriert: 09.11.2015, 18:52

Re: QProgrammer - Traincontroller

Beitrag von dietru » 10.11.2015, 21:00

Guten Abend, Roman,

ja, war etwas ungeschickt von mir.

Inzwischen habe ich mir die Editiermöglichkeit für templates in WDP angeschaut. Geht eigentlich alles ganz einfach. Die ersten Lese-/Schreibversuche mit einem Packen CV's habe ich auch erfolgreich durchgeführt.

Es gibt also für mich keinen Grund mehr, den Trainprogrammer zu benutzen.

Wenn du nicht eine bessere Editiermöglichkeit hast, würde ich mal eine Vorlage für den Z1-8+ erstellen und das als meinen Einstand in diesem Forum ansehen. Den jetzigen, bescheidenen Anfang hänge ich mal an. Die Struktur habe ich komplett von meiner Trainprogrammer-Vorlage genommen.

Den kompletten CV-SAtz habe ich bisher immer 'zu Fuss' erstellt. Im allg. benutze ich nur wenige unterschiedliche Bedingungsblöcke, die ich nach spätestens 20 min wieder drauf habe. Eines wäre natürlich eine tolle Ergänzung: Der Transfer der CV-Liste von Qrail in die xml-Datei. Dann wäre Qrail sicher auch für mich interessant.

Die xml-Datei habe ich gezipt, weil die Endung abgewiesen wurde.

Sehe gerade, dass bei CV616 die 1 fehlt.
Dateianhänge
Z1-8+.zip
(734 Bytes) 251-mal heruntergeladen
Mit freundlichen Grüßen aus LE
Dieter

Anlage:
H0, 2-L=, GBMBoost/16T f. Fahren, Melden und Schalten, Lightcontrol, OneControl, OpenDecoder 1 und 2, Q-Decoder
Steuerprogramm: Windigipet 2015 Prem.
Rechner: Notebook AMD 2x1,9GHz, 4 GB RAM, Win7/64

Michael Küttner
Beiträge: 123
Registriert: 31.03.2015, 08:57
Kontaktdaten:

Re: QProgrammer - Traincontroller

Beitrag von Michael Küttner » 10.11.2015, 22:35

Hallo zusammen,
gibts es für diese XML Dateien irgend eine Art von Dokumentation?
Falls ja, dann könnte ich mir durchaus vorstellen, dass wir in einer der nächsten Qrail Versionen eine entsprechende Export Funktion anbieten.
Bisher gibt es nur einen Export als einfaches CSV. Vielleicht hilft dir dies auch schon etwas weiter!?

ruhri
Beiträge: 159
Registriert: 22.04.2015, 20:52

Re: QProgrammer - Traincontroller

Beitrag von ruhri » 10.11.2015, 23:22

Hallo Dieter,
für die Editiermöglichkeit wird z.B. Notepad++ verwendet, es gibt noch weitere Editoren...
Ggf. ist die Dateiendung zu ändern oder über den Menu Punkt "Sprachen" auf XML einzustellen.

Bzgl. der rationellen Erstellung der Datei könnte sich das folgende Vorgehen anbieten:
Gruppe erstellen -> mit WDP
1. Datensatz in der Gruppe erstellen -> mit WDP
2. bis 16. Datensatz durch copy & paste im Editor, ggf. die CV-Werte anpassen

Mal so als Überlegung.....


@Michael,
wenn Du hier eine schlaue Import /Export Version siehst, dann ........ mache ich auch einen Hofknicks.
Ansonsten ist das hier wie beim CAN-Bus (z.B. Zimo und ESU), beide haben den gleichen Namen, aber keiner spricht mit dem anderen....

Hier mal zwei Ausschnitte, aus den XML-Dateien....

XML-Datei Windigipet
<Decoder Name="Z1-8+" LongDescription="Qdecoder Z1-8+" DCC="1" ResetCV="0" ResetValue="0">
<Group Name="Hersteller">
<CV Name="CV7 FW-Version" CV="7" DefaultValue="0" Min="0" Max="255"></CV>
<CV Name="CV1001 Hardware" CV="1001" DefaultValue="0" Min="0" Max="255"></CV>
<CV Name="CV1002 Klasse" CV="1002" DefaultValue="0" Min="0" Max="255"></CV>
<CV Name="CV1008 FW-Version Tag" CV="1008" DefaultValue="0" Min="0" Max="255"></CV>
<CV Name="CV1009 FW-Version Monat" CV="1009" DefaultValue="0" Min="0" Max="255"></CV>
<CV Name="CV1010 FW-Version Tag" CV="1" DefaultValue="0" Min="0" Max="255"></CV>

XML-Datei Rocrail
<decoder nr="117" manu="Qdecoder" type="Z-Serie" web="http://www.qdecoder.de" info="by Dirk Geffe">
<cvbyte nr="7" cat="Informationen" desc="Softwareversion" info="6 oder höhr" />
<cvbyte nr="3" cat="Kompatiblität" desc="An-Zeit A0-A1" info="Ueber die CV-Adresse 3 bis 6 wird auf die CV 117,127...,187 zugegriffen." />
<cvbyte nr="1001" cat="Informationen" desc="Hardwareversion" readonly="true"></cvbyte>
<cvbyte nr="1002" cat="Informationen" desc="Dec.-Ident" readonly="true"></cvbyte>
<cvbyte nr="1008" cat="Informationen" desc="Erstellungstag der Software" readonly="true"></cvbyte>
<cvbyte nr="1009" cat="Informationen" desc="Erstellungsmonat der Software" readonly="true"></cvbyte>
<cvbyte nr="1010" cat="Informationen" desc="Erstellungsjahr der Software" readonly="true"></cvbyte>



Gruß
Roman

dietru
Beiträge: 10
Registriert: 09.11.2015, 18:52

Re: QProgrammer - Traincontroller

Beitrag von dietru » 11.11.2015, 19:46

Guten Abend, Michael und Roman,

so, ich bin nun fast durch, den derzeitigen Stand hänge ich an. CV-Lesen und Schreiben habe ich probiert. Klappt alles wie es soll.

Roman:
Eine fertige Vorlage für Zubehördekoder kann ich nicht anhängen. Es gibt noch keine (öffentlich), da in WDP der Programmer z. Zt. nur für Lokdecoder ist. Ist aber vom handling kein Problem. Ich habe eine Pseudolok eingerichtet, die halt z. B. den Z1-8+ hat.

Michael:
Eine Dokumentation der xml-Datei gibt es mit Sicherheit. Die ist aber nicht öffentlich verfügbar. Ich sehe allerdings keinen Grund, dass Entwickler, die was Gutes für die Anwender von WDP tun wollen, vom Chef (Dr. Peterlin) bzw. Markus Herzog die Unterlagen nicht bekommen sollen.

Den Hofknicks mache ich natürlich auch.
Dateianhänge
Z1-8+.zip
(3.53 KiB) 245-mal heruntergeladen
Mit freundlichen Grüßen aus LE
Dieter

Anlage:
H0, 2-L=, GBMBoost/16T f. Fahren, Melden und Schalten, Lightcontrol, OneControl, OpenDecoder 1 und 2, Q-Decoder
Steuerprogramm: Windigipet 2015 Prem.
Rechner: Notebook AMD 2x1,9GHz, 4 GB RAM, Win7/64

ruhri
Beiträge: 159
Registriert: 22.04.2015, 20:52

Re: QProgrammer - Traincontroller

Beitrag von ruhri » 12.11.2015, 00:16

Hallo Dieter,
eine tolle Leistung die Du hier ablieferst.
Ich habe mir mal erlaubt die Werte zu prüfen und einige Ergänzungen einzupflegen.

Nachdem ich diverse Ergänzung eingepflegt habe bin ich stutzig geworden. Meinst Du den Z1-8+ oder den Z2-8+?
Ich bin z.Z. vom Z2-8+ ausgegangen und habe die Ergänzung hierauf abgestimmt.

Das Ergebnis habe ich hier angefügt.

Die Ergänzungen:
- CV1 wurde mehrfach verwendet, behoben
- Reset CV8 mit Wert 8 hinzugefügt
- Reset CV8 um weitere Werte erweitert
- CVs 300-399 ergänzt und mit Default-Werten versehen
- Funktionsgenerator CVs von 600-999 ergänzt und mit Default-Werten versehen
- Lokadressen 2., 3, und 4. CVs geändert
- Dimmfaktor für Zustand „AUS“ hinzugefügt, für A0-A8
- Adresse für den Nachtbetrieb eingefügt, inkl. Dimmwert für Nachtbetrieb
- Funktionstastenmapping hinzugefügt
- Anschaltzeit für Funktionsausgänge hinzugefügt

Offene Punkte, frei zur Diskussion:
- Die Decodersperre CV15 &16 einfügen
- weitere CVs einfügen, welche???

Die CVs für 400-499 (Funktionsausgang und Zustand? (Name noch etwas unglücklich)) und 500-599 (Sequenzreihenfolge) werde ich noch einpflegen, aber nicht mehr heute!!!

Gruß
Roman
Dateianhänge
Z1-8+_0v3.zip
Ist eigentlich für den Z2-8+
(5.18 KiB) 168-mal heruntergeladen

dietru
Beiträge: 10
Registriert: 09.11.2015, 18:52

Re: QProgrammer - Traincontroller

Beitrag von dietru » 12.11.2015, 10:22

Guten Morgen, Roman,

oh je, das ist mir aber peinlich jetzt. Aber zu meiner Rechtfertigung: Ich hatte geschrieben, dass das template noch nicht fertig ist. CV1 wird übrigens überall verwendet, wo noch nichts eingetragen wurde.
Vielen Dank natürlich für die Ergänzungen.

Nun mal zur Decoderversion: Meine Decoder Z1-8+ und Z1-16+ haben 4.x bzw. 5. Darauf hatte ich auch die CV's ausgerichtet. Da fallen mir auf Anhieb Dimmfaktor für Abdimmen und Sequenzzeiten mit Funktionsausgängen ein. Die vorliegende Datei ist also für den Z1-8+ (wie auch der Name schon sagt). Es sind eine ganze Menge Stellen, die etwas umständlich sind, aber der WDP-Programmer hat zum Beispiel keine Möglichkeit für arithmetische Verknüpfung von CV's. Man darf nicht vergessen, dass der Entwickler viele Jahre auf dem Standpunkt stand, in ein Steuerprogramm gehört kein Programmer. Der 'Druck' der Mitbewerber war nun offenbar doch zu gross, ... Das ist aber alles, wie ich meine, Kleinkram. Nun bin ich ja auf die Qrail-Ergänzungen gespannt. Um ehrlich zu sein, im Moment tue ich mich mit Qrail etwas schwer, vielleicht muss ich mich auch erst mal 2 h damit beschäftigen. Vom Grundsatz ist es natürlich für Anwender geschaffen, die mit dem hauseigenen Programmer arbeiten, nicht für 'Geizhälse' wie mich.
Mit freundlichen Grüßen aus LE
Dieter

Anlage:
H0, 2-L=, GBMBoost/16T f. Fahren, Melden und Schalten, Lightcontrol, OneControl, OpenDecoder 1 und 2, Q-Decoder
Steuerprogramm: Windigipet 2015 Prem.
Rechner: Notebook AMD 2x1,9GHz, 4 GB RAM, Win7/64

ruhri
Beiträge: 159
Registriert: 22.04.2015, 20:52

Re: QProgrammer - Traincontroller

Beitrag von ruhri » 12.11.2015, 11:25

Hallo Dieter,
ja wer nicht richtig liest, liest schon mal daneben. Die Änderungen sind nicht verloren, sie basieren auf der aktuellen Firmware 8.x. Die durchgeführten Änderungen sind mit einem Editor schnell berichtigt.
Da Qrail die Firmwareversion 7x oder 8x voraussetzt, habe ich diesen CV-Satz verwendet. Ich habe _jetzt_ den CV-Satz für die Version 5 gefunden.
Nach der ersten Durchsicht sind die oberen CVs identisch 500ff, eine genau Prüfung folgt...

In Summe ist die investierte Arbeit nicht vergebens!!!

Zu Qrail...
Die Software ist auch ohne Programmer benutzbar. Hierzu wird der Decoder über die Schaltfläche "Decoder Konfiguration erstellen" ausgewählt. Im erscheinenden Fenster wird der Reiter "Liste" ausgewählt und dort der betreffende Decoder ausgewählt und mit "Konfiguration erstellen" bestätigt.
Der ausgewählte Decoder erscheint dann als grafisches Element. An diesen werden dann die Funktionselemente angeschlossen. Diese sind im rechten Teil des Fensters ersichtlich. Ein einfacher doppel-klick genügt hierfür...
Ein rechts-klick auf ein angeschlossenes Element, ermöglicht weitere spezifische Einstellungen hierzu...
Im Anschluss wird links auf "CV Liste" geklickt und die zu ändernden CVs sind ersichtlich. Diese sind nun mit der Zentrale in den Decoder zu verbringen....
Fertig...
Soweit eine Kurzanleitung hierzu.....
Mit einem Programmer erfolgt die Programmierung in einem Rutsch und mit einem Klick...

Ich bin der Ansicht, wir sollten den Themenkomplex um Windigipet in ein eigenen Strang verschieben.
Hierdurch wären die erstellten Dateien für weitere Nutzer leichter zu finden.

Gruß
Roman

dietru
Beiträge: 10
Registriert: 09.11.2015, 18:52

Re: QProgrammer - Traincontroller

Beitrag von dietru » 12.11.2015, 19:23

Guten Abend, Roman,

ich habe deine Datei mal in WDP zu laden versucht. Es passiert nichts. Irgendwo muss etwas sein, was der parser von WDP nicht mag. Zum Meckern reicht es aber auch nicht. Ich habe dann mal schrittweise deine in v5 passenden Ergänzungen in meine xml-Datei kopiert. Das klappte dann. Ich lasse auch mal die Sequenzschritte 8(!)-47, weil ja bei meiner Version im Reihenfolgeblock vorher noch die physikalischen Funktionsausgänge aufgeführt werden können (habe ich aber noch nie gemacht, immer im Reihenfolgeblock Bit7 bei F0 gelöscht).

Mit der Einordnung des Themas habe ich mich auch nicht so recht wohl gefühlt. Vielleich kann ein Admin den WDP-Teil mal an eine geeignete Stelle verschieben???
Vielen Dank. Ich habe jetzt erst mal 3 Tage was anderes zu tun (leider gibt es nicht nur unser herrliches Spielzeug!). Montag abend geht es weiter.
Mit freundlichen Grüßen aus LE
Dieter

Anlage:
H0, 2-L=, GBMBoost/16T f. Fahren, Melden und Schalten, Lightcontrol, OneControl, OpenDecoder 1 und 2, Q-Decoder
Steuerprogramm: Windigipet 2015 Prem.
Rechner: Notebook AMD 2x1,9GHz, 4 GB RAM, Win7/64

Michael Küttner
Beiträge: 123
Registriert: 31.03.2015, 08:57
Kontaktdaten:

Re: QProgrammer - Traincontroller

Beitrag von Michael Küttner » 13.11.2015, 18:32

Hallo zusammen,
ich fürchte Teile eines Themas kann man nicht verschieben, nur komplette Themen. Daher würde ich vorschlagen ihr legt einfach ein neues WDP Thema an und schreibt vielleicht noch ein bißchen Kontext dazu.

Betreffs Qrail:
Ich habe die XML Export Funktion mit auf meine ToDo Liste gesetzt (allerdings ist diese schon recht lang).
Derzeit wird Qrail auf die neue Decoder-Generation vorbereitet. Das hat erstmal höhere Prio.
Danach könnte ich mich um den Export kümmern. Das sollte eigentlich nicht allzu aufwendig sein.

Antworten