Seite 1 von 1

Entkuppler programmieren

Verfasst: 11.05.2020, 23:43
von Aircopter
Hallo Zusammen

Ich bin neu im digitalen Zeitalter angekommen und möchte gern an meinen ZA1-16+ Entkuppler anschliessen. Diese müssten ja quasi wie ein Taster funktionieren. Wie muss ich das genau angehen?

Ecos Zentrale
QDecoder Progammierer, neuste Software
Qdecoder ZA1-16+ Software Version 9.26

Schaffe das nicht.

Re: Entkuppler programmieren

Verfasst: 17.05.2020, 18:29
von Jürgals
Hallo Aircopter,

für einen im Gleis eingebauten Entkuppler würde ich den Mode 41 (zu finden in Qrail - Licht und Schaltmodi) nehmen, mit Taste grün arbeitet der Entkuppler und mit rot ist er wieder aus.
Damit man nicht gleich ausschalten muss, könnte man die An-Zeit auf eine gewünschte Zeit einstellen (z.B. für 4 sec) und bei der Auszeit die 0 belassen (Impulsbetrieb). Somit würde mit der grünen Taste der Entkuppler ansprechen und automatisch abgestellt werden, allerdings ist dann der Eingang noch eingeschaltet und müsste mit rot wieder ausgeschaltet werden, bevor er wieder genutzt werden kann. In wie weit man das (automatische) Ausschalten durch die ECOS ausführen lassen kann, weiß ich nicht. Bei PC-Steuerung wäre dies möglich. Einen Taster im eigentlichen Sinn gibt es in der digitalen Modellbahn nicht, es muss immer ein Einschalt- und ein Ausschaltbefehl gesendet werden.

Wichtig ist nur, dass der Entkuppler unter dem Maximalstrom des Decoderausgangs liegt und alle Decoderausgänge, an denen etwas anderes als LED`s angeschlossen sind, beim Programmieren unbedingt freigeschaltet werden, um nicht den Decodertod zu erleiden.

Re: Entkuppler programmieren

Verfasst: 24.05.2020, 10:12
von Andh
Hallo zusammen,

beim Qdecoder wäre es kein Problem, wenn der Zubehörbefehl nicht wieder zurück gestellt wird.
Wenn der gleiche Befehl noch einmal gesendet wird, dann wird die Funktion vom neuen ausgeführt.

Re: Entkuppler programmieren

Verfasst: 02.06.2020, 12:13
von Aircopter
Hallo Zusammen

Danke für die Unterstützung. Versuche das mal umzusetzen.