Servos am Qdecoder

Alle Fragen rund um den Qdecoder
Barnes70
Beiträge: 24
Registriert: 19.01.2017, 12:50
Wohnort: Nähe von Erfurt

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von Barnes70 » 04.02.2017, 17:56

leider habe ich keinen funktionsfähigen Servo mehr .
Funktioniert die Messung auch mit einem Defekten??
Bin gerade dabei die oben genannte Konfiguration wieder um die Servos zu ergänzen.
Funktioniert schon ein kurze Zeit . Habe aber noch nicht auf die Uhr geschaut.
Servos sind auch noch nicht angeschlossen. Habe ja keinen funktionierenden mehr :-(
Grüße aus Thüringen
Lars Reineboth

ruhri
Beiträge: 159
Registriert: 22.04.2015, 20:52

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von ruhri » 04.02.2017, 18:04

Hallo Lars,
das sollte auch ohne Servo funktionieren. Wie bereits erwähnt, läuft die Spannung am Impulsausgang weg.

Gruß
Roman

Barnes70
Beiträge: 24
Registriert: 19.01.2017, 12:50
Wohnort: Nähe von Erfurt

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von Barnes70 » 04.02.2017, 18:21

Im Normalfall ohne Stellbefehl stehen zwischen Decodermasse und Decoderausgang 0,0Volt DC bzw. 0,03V AC an.
Während eines Stellbefehls stehen an selbiger Stelle 0,4 Volt DC bzw. 1,2 bis 1,3 Volt AC an.
Signalform kann ich nicht beurteilen hab kein Oszi.
Beim Lesen und Schreiben der Konfiguration bzw einzelner CVs steigt die Spannung auf bis zu 5Volt an.
Spitzen kann ich leider mit dem Multimeter nicht sehen

Bis jetzt ist das blinken am Decoder auch noch nicht wieder aufgetreten!!!!???

Werde nachher nochmal die Konfiguration bei der der Fehler auftrat laden.
Grüße aus Thüringen
Lars Reineboth

Barnes70
Beiträge: 24
Registriert: 19.01.2017, 12:50
Wohnort: Nähe von Erfurt

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von Barnes70 » 04.02.2017, 20:46

So der Fehler ist wieder aufgetreten.
Leider ohne mein Beisein.
Die Spannungen,die ich gemessen habe sind genauso,wie im fehlerfreien Zustand!!
Grüße aus Thüringen
Lars Reineboth

Andh
Beiträge: 468
Registriert: 03.04.2015, 14:53

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von Andh » 04.02.2017, 22:19

Hallo Lars,

im Datenblatt der Qdecoder steht, dass am TRAFO-Anschluss maximal 18V anliegen dürfen!!!
Zum Glück hast du 24V DC verwendet, mit 24V AC hättest du jetzt einen gegrillten Qdecoder.
Eine Fehlfunktion ist trozdem nicht auszuschließen.
Bitte unmgehend ändern auf 16V AC oder max 18V DC!

Bitte lade deine Qrail-Konfiguration hier im Forum als Datei hoch, oder schick diese an info(at)@qdecoder.de, dann wird dir geholfen.
Gruss aus Dresden
Andreas Hillert

Qdecoder Support Team

www.qdecoder.de
info(at)qdecoder.com
Tel: 0351/50036-95

Barnes70
Beiträge: 24
Registriert: 19.01.2017, 12:50
Wohnort: Nähe von Erfurt

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von Barnes70 » 04.02.2017, 23:12

18Volt AC sind nach Brücken-Gleichrichtung ungefähr 25Volt DC.Also liege ich mit meinen 24Volt DC noch unter dem Grenzwert.Zumal ja noch 0,7Volt am internen Gleichrichter abfallen.
Grüße aus Thüringen
Lars Reineboth

Barnes70
Beiträge: 24
Registriert: 19.01.2017, 12:50
Wohnort: Nähe von Erfurt

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von Barnes70 » 05.02.2017, 09:43

Andh hat geschrieben:Hallo Lars,

im Datenblatt der Qdecoder steht, dass am TRAFO-Anschluss maximal 18V anliegen dürfen!!!
Zum Glück hast du 24V DC verwendet, mit 24V AC hättest du jetzt einen gegrillten Qdecoder.
Eine Fehlfunktion ist trozdem nicht auszuschließen.
Bitte unmgehend ändern auf 16V AC oder max 18V DC!

Bitte lade deine Qrail-Konfiguration hier im Forum als Datei hoch, oder schick diese an info(at)@qdecoder.de, dann wird dir geholfen.
Ich habe eben nochmal auf der der Qdecoder Website unter technische Daten eines Z1-16+ geschaut da steht folgendes:
9 – 27 V Gleichspannung oder
9 – 18 V Wechselspannung oder
9 – 27 V Gleisspannung
Gleisspannung 9 – 27 V (am Programmiergleis)

Für die ZA - Serie habe ich noch kein Datenblatt finden können. Hast du vielleicht einen Link????

Die 18V hast du bestimmt mit dem Programmer verwechselt.Da steht 9-18Volt AC.
Dieser wird bei mir derzeit noch über das mitgelieferte Netzteil betrieben.
Habe mal zwei Konfigurationen angehängt.
Vom Prinzip sollten die Konfigurationen gleich sein . Der Fehler tritt in beiden nach unterschiedlicher Dauer bei eingeschalteten Ausgängen 1 und 2 auf.
Dateianhänge
TESTneu.qconf
Neu erstellte Konfigurarion
(81.46 KiB) 67-mal heruntergeladen
ErsterTest1.qconf
Erste Konfiguration bei der der Fehler auftritt
(90.22 KiB) 69-mal heruntergeladen
Grüße aus Thüringen
Lars Reineboth

ruhri
Beiträge: 159
Registriert: 22.04.2015, 20:52

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von ruhri » 05.02.2017, 10:27

Hallo Lars,
vielleicht hat das verwendete Multimeter eine Min/Max Funktion oder ein Peak Detektion. Wenn dies der Fall ist könnte das Sitzen und Warten zumindest abgemildert werden. Ich könnte mir auch Fehler in der Stabilisierung des speisenden Netzteils vorstellen, je nach Anwendung für die es gedacht war ist ein bestimmter Mindeststrom Notwendig!!!

Zum Thema Spannungen:
Die Gleisspannung wir über einen Optokoppler eingekoppelt, das ist dann für die LED-Diode im Optokoppler nicht gerade angenehm wenn diese mit 25mA statt mit 20mA betrieben wird. Da das DCC Signal einem kurzen Impuls entspricht schadet es nicht dem Decoder.

Die Versorgungsspannung hat aber direkte Auswirkungen auf die verwendeten Bauteile. Zumeist sind diese für 30V spezifiziert und dann kann es schon mal knallen, bzw. eine lokale Erwärmung in einem Bauteil führt zu unvorhergesehen Seiteneffekten. Auf der Modellbahn sind eher Spannungen von ca. 16V vorherrschend. Somit verwende ich auch nur ca. 13V DC oder 15V DC.

Aber das hilft jetzt hier nicht weiter, zuerst gilt es den Fehler einzukreisen oder die Fehlerursache zu erkennen. In diesem Fall könnte die Versorgung mit einer niedrigeren Versorgungsspannung durchaus helfen. Bei einer Fehleranalyse durch Qelectronis wäre das verwendete Netzteil mitzusenden.

Gruß
Roman

Barnes70
Beiträge: 24
Registriert: 19.01.2017, 12:50
Wohnort: Nähe von Erfurt

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von Barnes70 » 05.02.2017, 11:15

Hallo
Habe soeben eine Konfiguration mit zwei Dauer - LEDs und zwei Servos getestet läuft seit einer Stunde ohne Fehler.
Dateianhänge
2Dauer LED mit 2 Servos.qconf
(85.05 KiB) 70-mal heruntergeladen
Grüße aus Thüringen
Lars Reineboth

Barnes70
Beiträge: 24
Registriert: 19.01.2017, 12:50
Wohnort: Nähe von Erfurt

Re: Servos am Qdecoder

Beitrag von Barnes70 » 05.02.2017, 11:20

Jetzt die zwei Dauer LED s gegen eine Neonleuchte und eine defekte Neonleuchte getauscht.
Decoder zurückgesetzt,Konfiguration geladen,Neustart des Decoders..
LED s gehen mit den gewünschten Funktionen an. Decoder meldet aber nach 5 sek Fehler und rote LED blinkt .
Dateianhänge
2Neon LED mit 2 Servos.qconf
(85.1 KiB) 69-mal heruntergeladen
Grüße aus Thüringen
Lars Reineboth

Antworten